Berufs- und Mittelschulen (SekII)

Suchtprävention ist in Berufs- und Mittelschulen eine pädagogische Aufgabe und Teil einer fächerübergreifenden Gesundheitsförderung. Wir unterstützen Schulen bei der Umsetzung von wirkungsvoller Suchtprävention.

Wirkungsvolle Suchtprävention.

Suchtprävention wirkt besonders gut, wenn sie in die Schulentwicklung eingebettet ist. Basis der Suchtprävention in Schulen ist eine gute Schulkultur.

Handlungsfelder der Suchtprävention

Schulische Suchtprävention findet in mehreren Handlungsfeldern statt:

  • Im Unterricht und in Projekten werden suchtpräventives Wissen und Handeln vermittelt und Lebenskompetenzen wie Konfliktfähigkeit, Beziehungsfähigkeit etc. trainiert.
  • Früherkennung & Frühintervention mit einem schulhauseigenen Handlungsplan stellt sicher, dass gefährdete Jugendliche erkannt und unterstützt werden.
  • Zusammenarbeit & Vernetzung mit Eltern, Lehrbetrieben und Stellen aus der Jugendarbeit und Prävention stärkt Jugendliche und das Schulteam.

Wir unterstützen Schulen in allen Handlungsfeldern.

Unsere Dienstleistungen

Diese Dienstleistungen werden von der Fachstelle «Suchtprävention Mittelschulen und Berufsbildung» angeboten. Bei der Umsetzung in den Schulen wird die Fachstelle durch die regionalen Suchtpräventionsstellen unterstützt.


Zertifikationlehrgang

Zertifikatslehrgänge

Kontaktlehrpersonen KLP

Kontaktlehrpersonen Suchtprävention und Gesundheitsförderung (KLP) setzen im Auftrag der Schulleitung Themen der Suchtprävention und Gesundheitsförderung an ihrer Schule um. Die Fachstelle «Suchtprävention Mittelschulen und Berufsbildung» bietet einen Zertifikatslehrgang zur Ausbildung als KLP an und organisiert Erfahrungsaustausch- und Impulstagungen (Erfa) von ausgebildeten KLPs.

Projekte und Aktivitäten

Unterstützung & Förderung

Die Fachstelle fördert und finanziert innovative suchtpräventive und gesundheitsfördernde Projekte und Aktivitäten an Mittel- und Berufsfachschulen.
Group of  friends laughing out loud outdoor, sharing good and positive mood.

Für Schulen der SekII

Breite Palette an Angeboten

Kurse, Früherkennung und Frühintervention, pfannenfertige Projekte: Lernen Sie unsere Angebote kennen.

Bei Fragen und Problemen

Beratung

Die Fachstelle führt eine Liste mit Beratungs- und Therapieangeboten. Stellenleiterin Dagmar Müller steht Schulen der Sek II bei Problemen beratend zur Seite.

Lehrbetriebe

Projekte & Angebote für Lernende

Die Stellen für Suchtprävention bieten Lehrbetrieben diverse Angebote und Projekte an.

Lehrbetriebe

Leitfaden für Berufsbildner/innen

Der Leitfaden der Fachstelle am MBA informiert über Suchtmittel und zeigt auf, was Berufsbildner/innen tun können, bei problematischem Suchtmittelkonsum von Lernenden.

Unsere Broschüren für Schulen

Jetzt aktuell

Factsheet

Medikamente als Drogen

In der vergangenen Monaten ist es in der Schweiz zu Todesfällen gekommen, weil Jugendliche Medikamente gemischt mit anderen Substanzen zur Berauschung eingenommen haben. Informieren Sie Ihre Schülerinnen und Schüler mit unserem Factsheet

Bestellen

laut&leise 2020-01 | Social Media

Social Media & Prävention

Wo und wann beginnt die Präventionsarbeit beim Phänomen Social Media und wie kann man einer schädlichen Nutzung vorbeugen? Ziel ist, dass Jugendliche ein kompetentes und verantwortungsvolles Verhalten damit erlernen.

Zum Artikel

Warnung

Achtung – gefährliche Cannabinoide

Zur Zeit werden auf dem Schwarzmarkt Cannabisprodukte verkauft, die mit  synthetischen Cannabinoiden besprüht wurden. Sie sehen aus wie «normales» Cannabis. Solche Produkte bergen grosse Risiken – Es ist schon zu Todesfällen gekommen.

Bestellen Sie für Ihre Schüler/innen unser Factsheet

Schnelltest machen. Mehr Infos im PDF von Safezone

Kontakt

21.01.2021 - Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt, Kanton Zürich. Schweiz. © Marion Nitsch/Lunax

Mittelschul- und Berufsbildungsamt

Prävention und Sicherheit

Dagmar Müller
Ausstellungsstrasse 80
8090 Zürich

Vielen Dank!
Die Information zu Ihrem "Laut&Leise" Abo ist bei uns eingegangen und wird umgehend verarbeitet.

Ihr "Laut&Leise"-Team